Lade Veranstaltungen

NICHTMEDIKAMENTÖSE THERAPIEFORMEN SICHER ANWENDEN“ MIBUK – LEVEL 1 „DIE ANWENDER*INNEN“
KURS 2022/02 zertifizierte Veranstaltung

Herausforderndes Verhalten in Zusammenhang mit dementiellen Abbauprozessen (BPSD) führt Pflegepersonen häufig an ihre persönlichen Grenzen. Um mit BPSD (herausforderndem Verhalten) professionell umzugehen, sind neben hohem fachliches Wissen zur Thematik der Demenz, die fünf MBUK – Kompetenzen unerlässliche Begleiterinnen. M- MilieugestaltungI- InteraktionB- BiografiearbeitUrsachenanalyse und Ihre K-Kreativität, sind jene fünf Disziplinen, die nichtmedikamentöse Therapien ermöglichen. Neben den zahlreichen fachlichen Inhalten, werden Sie in diesem Seminar auch ausführlich im MIIBUK‘-Assessment geschult, sodass Sie das Konzept sicher anwenden können.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an DGKP, Pflege-, Betreuungs- und Führungskräfte in der Altenpflege, Entscheidungsträger im Umfeld der Langzeitpflege.

Ausbildungsziele
• MIBUK – Assessment verstehen und anwenden können
• Das MIBUK-Konzept verstehen und praktisch umsetzen können
• Beobachtungen sicher dokumentieren
• Ursachenanalysen je nach Ausbildungsstand durchführen können
• Dokumentationssicherheit
• Unterstützung des Teams in der Umsetzung von MIBUK im Arbeitsalltag

Inhalte

Modul 1: Wissen zur Thematik Demenz und BPSD aneignen (M+I)
• Grundlagen zum Krankheitsbild der Demenz
• Grundlagen zur Ursache von herausforderndem Verhalten (BPSD) als Begleiterscheinung der Demenz
• Wissen zu den Wirkungsweisen nichtmedikamentöser Therapieformen, in der Behandlung von herausforderndem Verhalten verstehen.
• Die Bedeutung der fünf MIBUK- Disziplinen verstehen und im Rahmen der eigenen Kompetenzbereiche anwenden können
2 Tage (16 UE)
Praktikum im eigenen Bereich: Umsetzung in der Praxis des Erlernten (16 UE)

Modul 2: Pflegeassessment und psychosoziale Diagnostik bei herausforderndem Verhalten
• Ursachenanalyse
• Erhebungsinstrumente zur Beschreibung von herausforderndem Verhalten. Die unterschiedlichen Screening Methoden sicher anwenden können.
• Exakte und wertfreie Beschreibung der Symptomatik anhand des MIBUK Erhebungsbogens erlernen.
• Systematische Analyseverfahren möglicher Ursachen für das herausfordernde Verhalten identifizieren.
• Den Zusammenhang der fünf MIBUK-Disziplinen verstehen
• Nichtmedikamentöse Therapien aus dem Assessment ableiten können
2 Tage (16 UE)
Praktische Umsetzung – Assessment im eigenen Praxisbereich erheben und erste Schlüsse daraus ziehen (16 UE)

Modul 3: Ganzheitliche Anwendung von nichtmedikamentösen Therapieformen im Sinne von MIBUK
• Klare Problemformulierung in Form einer psychosozialen Pflegediagnose erarbeiten können
• Zielsetzung ableiten
• Nichtmedikamentöse Maßnahmenplanung unter Einbeziehung der fünf MIBUK-Disziplinen.
2 Tage – Praktische Umsetzung des Erlernten und Verschriftlichung dessen, Präsentation vorbereiten für das 4 Modul (16 UE)

Modul 4: Vertiefung des Erlernten
• Präsentation der ersten Ergebnisse
• Vertiefung des Erlernten
• Prüfungsvorbereitung
1 Tag (8 UE) Onlinecoaching und Prüfungsvorbereitung (2 x 2 UE) wird individuell mit der Gruppe vereinbart

5. Modul: Kursabschluss mit Prüfung zum MIBUK – Anwender Level I
Abschlusspräsentation (Standortbestimmung)
• Präsentation eines/einer Bewohner*in inklusiv einer Auswertung und Erfolgsmessung nach MIBUK
• Zeugnisvergabe und feierlicher Kursabschluss
1 Tag (8UE)

Trainerin Christine Moik, MSc
Seminartage 8 Tage im Zeitraum von 8 Monaten
Theorie: 128 ÖGKV PFP/ GUKG 64 Fortbildungsstunden
Praktika Praxis: 96 ÖGKV PFP/ GUKG 48Fortbildungsstunden
Zertifikat MIBUK Anwender*in Level I
Kosten Für Einzelpersonen € 2650,- excl. 20% MwSt.
Seminarort Hotel Attersee, Schlosshotel Mondsee oder andere Seminarhotels
Corona bedingte Ausweichmöglichkeit: ONLINE – Veranstaltung
Inhouse nach Vereinbarung Tagessatz nach Vereinbarung
Teilnehmer*innen maximal 15/Online maximal 8

Termine
Modul 1: 02.02 bis 03.02. 2022
Modul 2: 05.04 bis 06.04. 2022
Modul 3: 01.06 bis 02.06. 2022
Modul 4: 07.07. 2022
Modul 5: 22.09. 2022

Seminarzeiten 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Buchempfehlung für die Ausbildung
Höchste Teilnehmer*innenanzahl: 8
Qualifikation: Experte im Umgang mit herauforderndem Verhalten nach MIBUK LEVEL I
Literatur zur Veranstaltung
Nichtmedikamentöse Therapie von herausforderndem Verhalten bei Demenz, Autorin Christine Moik, Springer Verlag Bestelllink: https://bit.ly/2IzA3Ea

Qualitätssiegel: MIBUK – Anwender*in
Das Zertifikat wird für drei Jahre ausgestellt, danach ist eine Weiterqualifikation erforderlich. Die Ausschreibung zu den für die Weiterqualifikation notwendigen Seminaren, finden Sie rechtzeitig im Fortbildungskatalog 2023/24 und auf unserer Homepage (www.christinemoik.at).

ZURÜCK ZUR SEMINARÜBERSICHT

 

FÜR SEMINAR ANMELDEN:

Anmeldung ist telefonisch unter der Nummer 0664/3453241 oder per eMail möglich.