Lade Veranstaltungen

Kurs-Nr.: 2021/03-2
zertifizierte Veranstaltung
Dieser Workshop richtet sich an Pflegende, die an einer nachhaltigen Veränderung des Images von Pflegeberufen interessiert sind. Die aktuelle Situation der professionellen Pflege, gibt uns Berufsangehörigen oft das Gefühl, von wichtigen Entscheidung die unseren Beruf betreffen, ausgeschlossen zu sein. Nicht gesehen und gehört zu werden, ja vielleicht sogar nicht ernst genommen zu werden. Dieses Gefühl deprimiert, demotiviert. Es ist uns daher ein Anliegen, eine Veränderung in Gang zu setzen. Erst wenn wir verstanden haben, dass es kein Privileg, sondern ein Recht ja sogar unsere Pflicht ist unsere beruflichen Bedürfnisse erfüllt zu bekommen, werden wir auch entsprechend auftreten und unsere beruflichen Bedürfnisse einfordern. Lernen Sie in diesem Seminar jene Muster erkennen, die uns oft hemmen unsere Anliegen zu kommunizieren und auch nach außen zu vertreten.

Zielgruppe
DGKP/PFA/PA/HH

Ausbildungsziele
Die eigenen Themen bezogen auf das Berufsbild erkennen
– Seine Rolle im System bewusst wahrnehmen
– Notwendige Änderungsschritte gemeinsam erarbeiten
– Zukunftsvisionen entwickeln

Inhalte
Die eigene Rolle im System definieren können im Sinne von Opfer sein oder
verantwortungsbewusstes Handeln? Persönliche Strategien entwickeln, um Pflege professionell
durchzuführen

TrainerInnen Almut Benfer – Breisacher Pflegewirtin, Buchautorin, Referentin,
Christine Moik, MSc, Beraterin, Trainerin und Coach, Buchautorin
Dauer 2 Tage 09:00 – 16:00 Uhr
Unterrichtseinheiten 16 UE / 20 ÖGKV PFP
Seminarort Online – Seminar, Inhouse nach Vereinbarung
Kosten 350,- pro Teilnehmer*in

Termine: 04.10 bis 05.10 2021

ZURÜCK ZUR SEMINARÜBERSICHT

 

FÜR SEMINAR ANMELDEN:

Anmeldung ist telefonisch unter der Nummer 0664/3453241 oder per eMail möglich.